Nuuk Kunstmuseum

2005 eröffnete das Nuuk Kunstmuseum in der früheren Adventistenkirche auf Kissarneqqortuunnguaq in Nuuk. 

Das Museum umfasst eine beeindruckende Sammlung grönländischer Kunst und Kunsthandwerk ab 1900 mit gut 300 Gemälden und 400 grönländischen Figuren.

Das Museum gliedert sich in zwei Abteilungen, wobei die Dauerausstellung die museumseigene Sammlung zeigt und im neuen Anbau mit großer Ausstellungsfläche Wechselausstellungen grönländischer und internationaler Künstler präsentiert werden.

Das Museum war ein Geschenk des verstorbenen Unternehmers Svend Junge und seiner Frau Helene an die Stadt Nuuk und lässt sich als private Familiensammlung charakterisieren – die eng beieinander hängenden Gemälde und die vielen Ecken und Winkel im Gebäude betonen die wohnliche Atmosphäre.

In der Dauerausstellung des Museums lässt sich alte wie moderne Kunst erleben – Bilder von Grönland, in Grönland und/oder von Grönländern gemalt. Eine besondere Liebe gilt der Nationalromantik (z.B. J.E.C. Rasmussen und Emanuel A. Petersen), aber auch die Werke namhafter grönländischer Künstler und Künstlerinnen der Gegenwart wie Anne-Birthe Hove (1951-2012), Buuti Pedersen (1955), Frederik Kunngi Kristensen (1952), Miki Jakobsen (1965) und vieler anderer beinhaltet die Sammlung – sowie grönländisches Kunsthandwerk in allen erdenklichen Formen.

Die Angestellten im Nuuk Kunstmuseum beantworten Ihnen gerne weitere Fragen. Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, das Museum innerhalb der festen Öffnungszeiten zu besuchen, können auch Sondertermine vereinbart werden.

Kontakt: kunstmuseum@sermersooq.gl oder +299 32 77 33 / +299 54 75 95.

Kontakt

NUUK KUNSTMUSEUM

Vandsøvej 5
3900 Nuuk

Telefon: +299 32 77 33
E-mail: kunstmuseum@sermersooq.gl

Webseite
Facebook