Qaanaaq Übernachtungen


K’itdlaq und Kista heißen Sie als Nachbarn in B-140A in Qaanaaq willkommen.
Willkommen im nördlichsten Ferienhaus in Grönland!

Das Nichtraucher-Ferienhaus hat eine großartige Aussicht und liegt an ruhiger Stelle.

Das Ferienhaus ist mit unserem Haus verbunden und vollständig möbliert.

Es verfügt über zwei Schlafzimmer mit zwei Einzelbetten in einem und einem Doppelbett im anderen Zimmer.

Im Wohnzimmer gibt es Fernsehen, ein Schlafsofa und einen Sessel, einen Couchtisch sowie einen Tisch mit Stühlen.

In einer kleinen Küche befinden sich alle notwendigen Küchenutensilien; Kühlschrank mit Gefrierfach, Herd mit Ofen, Mikrowelle, Esstisch und Stühle.

Dusche, Waschmaschine und Trockentoilette im Bad.

Telefon: +299 97 10 82
Handy: +299 59 46 53 K’itdlaq Henson
Handy: +299 29 39 58 Kista Sikemsen Henson

Kontakt

QAANAAQ ACCOMMODATION

B-140A
3971 Qaanaaq

Telefon: +299 97 10 82
E-mail: kistasikemsen@hotmail.com

Facebook

Im Winter ist es vollständig dunkel und draußen sehr kalt, während von Frühling bis Spätsommer die Mitternachtssonne scheint. Im Fjord versammeln sich im Sommer Narwale, Robben und andere Tiere. Zu Beginn des Frühlings startet das Eisfischen nach Heilbutt und Kabeljau aus dem Fjord, welche die Lieblingsspeisen von Narwalen, Robben und anderen Meeressäugern sind. Qaanaaq und die umliegenden Siedlungen sind Jagd- und Fischgemeinschaften mit Perspektive.

Am 11. April 2014 schrieb die grönländische Tageszeitung Sermitsiaq: „Qaanaaq: Eine Fischerstadt ist geboren”. Im Artikel wird von den großen Mengen an Heilbutt berichtet, da bereits 2014 70 Tonnen Heilbutt gefischt werden konnten und noch viel mehr Heilbutt in den Gewässern vorkommt. Qaanaaq, die Siedlungen sowie das alte Thule, Dundas, haben bemerkenswerte Begebenheiten erlebt, wie etwa die Reisen von Robert E. Peary, Matthew Henson und einigen Inuit gen Nordpol, die Expeditionen von Knud Rasmussen und Peter Freuchen durch das Land der Inuit und die Zwangsumsiedlung der inuitischen Bevölkerung nach Qaanaaq.

Qaanaaq befindet sich auf den Koordinaten 77¤ 28’01” nördlicher Breite und 69¤ 13’ 44” östlicher Länge und ist damit die nördlichste Kommune der Welt. Erleben Sie die Extreme von Qaanaaq mit totaler Dunkelheit und Kälte im Winter, der Mitternachtssonne im Frühling und Sommer, das Kommen und Gehen der Narwale, Eisfischen und Hundeschlittenfahrten auf dem Eis, die Kajaks der Robbenfänger und vieles mehr.

Anbieter besuchen