Nach Thule – Ans Ende der Welt Teil 2

Naimanngitsoq Christiansen ist kein Mann vieler Worte. Ich habe das über die Inuit vom Polarkreis gehört, konnte es mir aber nicht so richtig vorstellen.

Normalerweise sagen die Menschen, die gerne viel reden, nicht besonders viel. Das gilt wohl weltweit. Die Inuit aus Qaanaaq im hohen Norden von Grönlands Westküste sind anders.

Als wir auf dem Schlitten, der von Hunden gezogen wird, sanft zum Rande des Meereises gleiten, sehe ich warum. Die omnipräsente Stille der Landschaft muss eine Rolle dabei gespielt haben, wie sich die Menschen entwickelten, die hier über Generationen leben.

Die Landschaft redet nicht viel. Es ist Anfang Mai, windstill, keine Vögel oder andere laute Tiere sind in der Nähe. Und doch sagt die Landschaft eine Menge.

„Die Landschaft redet nicht viel. Es ist Anfang Mai, windstill, keine Vögel oder andere laute Tiere sind in der Nähe. Und doch sagt die Landschaft eine Menge.“

Der Text geht unten weiter…