Schneescooter in Sisimiut

Eine einzigartige Schneescooter-Kultur hat sich in Grönlands zweitgrößter Stadt Sisimiut entwickelt.

SCHNEESCOOTER-KULTUR

Eine einzigartige Schneescooter-Kultur hat sich über Jahrzehnte in Grönlands zweitgrößter Stadt Sisimiutentwickelt. Heute besitzen die 5500 Einwohner über 700 Schneescooter. Die Maschinen werden für den Transport, zum Vergnügen, bei der Jagd und auch im Adventure-Sport eingesetzt.

Der Winter hält nördlich des Polarkreises von Anfang November bis Ende Mai an. Da sich Sisimiuts riesiges Hinterland von der Küste bis zum internationalen Flughafen in Kangerlussuaq und dem Inlandeis schlängelt, sind die Weiten für Schneeabenteuer unendlich und einfach gigantisch.

Die Maschinen werden für den Transport, zum Vergnügen, bei der Jagd und auch im Adventure-Sport eingesetzt.

Der Text geht unten weiter…