Ilulissat

Natur pur, Hundeschlitten und kulturelle Entdeckungen warten im Paradies der Eisberge auf Sie.

SPITZE DES EISBERGS

Jeder Ort hat seine eigenen Berühmtheiten. In Ilulissat sind das ohne jede Frage die Eisberge. Trotzdem brauchen Sie definitiv mehr Finger, um die Gründe zu zählen, warum Ilulissat einen Besuch wert ist. Naturliebhaber lockt der Ruf der Wildnis zum Wandern und Klettern in die Berge. Egal wo Sie Ihr Zelt aufschlagen: Sie werden keinen Platz finden, an dem der Anblick der Landschaft Sie nicht überwältigt. Die Stadt und ihre nahgelegenen Siedlungen bieten Kultur und Geschichte nicht nur in den spannenden Museen und die regionale Küche kann wohl jeden Gourmet glücklich machen. Um nur ein paar Punkte aufzuzählen.

PARADIES DER EISBERGE

In Ilulissat vergessen Sie keinen Augenblick lang, dass direkt vor der Stadt eine dynamische und gigantische Skulpturengalerie aus Eis auf Sie wartet. Selbst wenn Sie die Augen schließen, tönt das Knacken und Grummeln der Eisberge als Melodie in Ihrem Kopf, da die Echos der gar nicht nur weißen Riesen durch Ilulissat schallen.

Eisberge kann man in Ilulissat auf jede mögliche Art entdecken. Das Erlebnis fasziniert in jeder Form. Besonders spannend wird es für die eigene Vorstellung und Einschätzung dieser Giganten, wenn man sich ihnen auf unterschiedlichen Wegen nähert. Eisberge bewirken auf einem Rundflug, einer Bootstour oder einer Wanderung entlang des UNESCO-Weltnaturerbes ganz unterschiedliche Wahrnehmungen. Ihr voller Charakter erschließt sich nur, wenn man sich viel Zeit nimmt und die Perspektiven wechselt.

HUNDESCHLITTEN IN ILULISSAT FAHREN

Winter in Ilulissat heißt Hundeschlittenfahren – das Lieblingsabenteuer der Einheimischen und zwar Menschen wie Hunden! Auch wenn die Mitternachtssonne noch so pittoresk scheint, warten sie alle ungeduldig auf den Winter. Manche Bewohner von Ilulissat sprechen sogar von einer Sommerallergie. Kaum zu glauben, dass jemand das Ende der Sommerzeit so sehr herbeisehnt, doch wer in Ilulissat mit seinen Hunden auf die Saison zum Hundeschlittenfahren wartet, wird da schon einmal etwas irrational. Genau wie die Hunde ungeduldig an den Leinen ziehen, scharren ihre Kutscher mit den Füßen.

Die Schlittenhunde erfüllen dann ganz schnell den Ort mit Leben. Sie werden ihre Kraft spüren, wenn Sie sich für Ihr ganz persönliches Winterabenteuer auf einen der Schlitten setzen. Schlittenhunde haben einen enormen Bewegungsdrang und scheren sich nicht darum, ob ihre Fracht aus einem Urlauber oder einer Ladung Heilbutt besteht. Über viele Jahrhunderte haben sie schon ihre Wege über die zugefrorene Eisschicht gefunden. Die Tiere kennen ihr Terrain ganz genau. Lassen Sie sie einfach laufen!